Glossar

Fachbegriffe und die wichtigsten Themen haben wir hier mit verständlichen Beschreibungen erklärt.
Fehlt ein Begriff? Ist etwas noch zu sehr Fachsprache? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen unter Mail: info(ät)neue-nachbarschaft.de

[e.V.]

Wenn sich eine größere Anzahl von Personen zu einem nichtwirtschaftlichen Zweck zusammenschließen möchte, eignet sich der (eingetragene) Verein. Die Aufnahme und das Ausscheiden von Mitgliedern sind vergleichsweise unkompliziert. In Vereinen haften die Mitglieder nicht mit ihrem [...]

[eG]

Die eingetragene Genossenschaft muss zu dem Zweck gegründet werden, ihre Mitglieder zu fördern. Sie muss zwingend einen Geschäftsbetrieb führen und muss Mitglied im Prüfungsverband werden. In der eG ist jeder Genosse (jedes Mitglied) unabhängig von seiner Kapitalbeteiligung demok [...]

[Ehrenamt]

Ehrenamtliche Arbeit wird der Definition nach freiwillig und ohne Gegenleistung erbracht. Somit muss zwischen ehrenamtlich Tätigen und bezahlten Mitarbeitern unterschieden werden. Der Ehrenamtler stellt seine Arbeitsleistung und seine Freizeit in den Dienst einer Organisation ode [...]

[Eingetragene Genossenschaft]

Die eG muss zu dem Zweck gegründet werden, ihre Mitglieder zu fördern. Sie muss zwingend einen Geschäftsbetrieb führen und muss Mitglied im Prüfungsverband werden. In der eG ist jeder Genosse (jedes Mitglied) unabhängig von seiner Kapitalbeteiligung demokratisch abstimmungsberech [...]

[Eingetragener Verein]

Wenn sich eine größere Anzahl von Personen zu einem nichtwirtschaftlichen Zweck zusammenschließen möchte, eignet sich der Verein. Die Aufnahme und das Ausscheiden von Mitgliedern sind vergleichsweise unkompliziert. In Vereinen haften die Mitglieder nicht mit ihrem Privatvermögen. [...]

[Empowerment]

Empowerment kommt aus dem Englischen und wird übersetzt mit Ermächtigung, Selbstbefähigung, Übertragung von Verantwortung. Damit werden Strategien und Maßnahmen bezeichnet, die den Grad an Autonomie und Selbstbestimmung im Leben von Menschen oder Gemeinschaften erhöhen sollen und [...]

[Energieeinsparverordnung]

Die EnEV schreibt vor, wie viel Energie welcher Herkunft ein Haus verbrauchen darf. Sie legt Anforderungen an den Wärmedämmstandard und die Anlagentechnik fest. Angewendet wird sie immer dann, wenn Neu- oder Umgebaut wird. Als Bezugsgröße dient die sogenannte Primärenergiebilanz. [...]

[EnEV]

Die Energieeinsparverordnung schreibt vor, wie viel Energie welcher Herkunft ein Haus verbrauchen darf. Sie legt Anforderungen an den Wärmedämmstandard und die Anlagentechnik fest. Angewendet wird sie immer dann, wenn Neu- oder Umgebaut wird. Als Bezugsgröße dient die sogenannte [...]

[Erbbaurecht]

Das Erbbaurecht ist Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden und wird auch als „Eigentum auf Zeit“ bezeichnet. Es läuft in der Regel lange, meistens über eine Generation hinweg und ist eine Alternative zum Verkauf oder zur Verpachtung. Mit dem Erbbaurecht kann man ein Gebäude auf f [...]

[Erbpacht]

Im Unterschied zum Erbbaurecht bezieht sich der Begriff „Erbpacht“ im eigentlichen Sinne auf ein zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht an landwirtschaftlich genutzten Flächen. Diese historische Form der Landbewirtschaftung ist in Deutschland gesetzlich nicht mehr zulässig. Umgangss [...]