Glossar

Fachbegriffe und die wichtigsten Themen haben wir hier mit verständlichen Beschreibungen erklärt.
Fehlt ein Begriff? Ist etwas noch zu sehr Fachsprache? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen unter Mail: info(ät)neue-nachbarschaft.de

[Kanäle Mix]

»Kanäle« sind die Medien, mit denen man seine Zielgruppen anspricht – z.B. Website, Banner, Social Media, Anzeigen, Poster, Flyer, PR und Co. Man sollte immer unterschiedliche Kanäle nutzen, um viele Personen zu erreichen. Wichtig ist dabei aber eine sogenannte »Crossmedia- Strat [...]

[Kapitalanlagegesetzbuch]

kurz KAGB ist der rechtliche Rahmen für Investmentvermögen. Das heißt, es gilt für jeden Organismus für gemeinsame Anlagen, der von einer Anzahl von Anlegern Kapital einsammelt, um es gemäß einer festgelegten Anlagestrategie zum Nutzen dieser Anleger zu investieren. Eine besti [...]

[KG]

Auch die Kommandit Gesellschaft eignet sich für Handelsgewerbe. In der KG gibt es zwei Arten von Gesellschaftern: Komplementäre, die wie in der OHG auch persönlich haften, und Kommanditisten, die begrenzt auf ihre erbrachte Einlage haften. Kommanditisten haben keinen Einfluss auf [...]

[Kleinanlegerschutzgesetz]

Das Kleinanlegerschutzgesetz ist am 10.  Juli 2015 in Kraft getreten und hat den Zweck, Privatpersonen bei Geldanlagen auf den Grauen Kapitalmarkt (d.h. sie unterliegen nicht der staatlichen Finanzaufsicht) zu schützen. Einige Beispiele für typische Angebote des grauen Kapitalmar [...]

[Kommandit Gesellschaft]

Auch die KG eignet sich für Handelsgewerbe. In der KG gibt es zwei Arten von Gesellschaftern: Komplementäre, die wie in der OHG auch persönlich haften, und Kommanditisten, die begrenzt auf ihre erbrachte Einlage haften. Kommanditisten haben keinen Einfluss auf die Geschäftsführun [...]

[Konsensprinzip]

Das Konsensprinzip ist ein Weg zur Entscheidungs­findung in einer Gruppe. Entscheidungen werden dabei ohne Gegenstimme getroffen, benötigen jedoch keine ausdrückliche Zustimmung. Das Konsensprinzip setzt eine hohe Verantwortlichkeit in der Gruppe voraus, weil sich jeder Abstimme [...]

[Konzeptvergabe]

Zu Gunsten der Qualität der Bebauung verzichtet die Kommune bei der Konzeptvergabe auf die Erzielung eines maximalen Grundstückserlöses. Dies bedeutet, dass bei der Vergabe der städtischen Grundstücke die Qualität des eingereichten Konzepts ausschlaggebend für die Vergabe ist, de [...]

[Kooperative Stadtentwicklung]

Bedeutet Stadtentwicklung unter Einbeziehung der unterschiedlichen Akteuren und Ebenen, insbesondere zwischen Politik/Verwaltung, privaten Marktakteuren und den Bürgerinnen und Bürgern.   [...]