Glossar

[GmbH]

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung kann zu jedem erlaubten Zweck gegründet werden und ist meist dann die erste Wahl, wenn Haftungsrisiken ausgeschlossen werden sollen. Im Gegensatz zu Personengesellschaften beschränkt sich die Haftung bei der gGmbH ausschließlich auf das Firmenvermögen, sofern als Geschäftsführer agierende Gesellschafter nicht ihre Sorgfaltspflicht verletzen.  Nachteile sind das für die Gründung notwendige Stammkapital, die geringe Kreditwürdigkeit und der hohe Aufwand beim Wechsel der Gesellschafter.